Jazz-Konzert in Belgiens Botschaft

Von Frank Schüttig

Belgiens Botschafter Ghislain D’hoop und seine Frau Carine luden zu einem außergewöhnlichen Jazz-Konzert in die Botschaft des Königreichs in der Jägerstraße am Gendarmenmarkt ein. Dort gastierte das Bert Joris Quartett, das die Zuhörer mit einem breiten Repertoire von modernem Jazz faszinierte. Bert Joris (Trompete, Flügelhorn), Philippe Aerts (Double Bass), Dré Pallemaerts (Drums) und Dado Moroni  am Piano - alle vier erstklassige Solisten - boten den Zuhörern kontrastreiche Augenblicke von intensivem Swing, einfühlsamer Lyrik und Blues-Einfärbungen. Nach dem mit viel Beifall gefeierten Konzert wurden belgische Spezialitäten gereicht und die Gäste genossen bei guten Gesprächen den schönen Sommerabend im Garten der Botschaft.

 

 

 


AKTUELLE AUSGABE

business_diplomacy_01_2018_cover_300x424_pixel.150x210.jpg

Frühjahr 2018

AUSSENPOLITIK

"In Krisenlandschaften denken". Prof. Dr. Volker Perthes, Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik, über die Folgen des Brexits, den Ordnungszerfall im Nahen Osten und die Präsidentschaft von Donald Trump. Interview

Außenpolitik im Umbruch: Deutschlands gewachsene Verantwortung. Gastbeitrag von Stefan Liebich MdB, DIE LINKE

DGAP: Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik auf neuen Wegen


ABONNEMENT

Möchten Sie BUSINESS & DIPLOMACY regelmäßig lesen?


RUNDBRIEF

Wenn Sie sich für unseren kostenlosen monatlichen Rundbrief anmelden möchten, senden Sie bitte eine Nachricht.


LESER ÜBER UNS

Impressum | Datenschutzerklärung

© Diplomat Media Berlin 2017 —