Argentiniens Botschafter in Erfurt

Von Frank Schüttig

argentinischer_botschafter_45.220x150.jpg

Edgardo Malaroda, Argentiniens Botschafter in Berlin, hat Thüringens Landeshauptstadt Erfurt besucht. Im Festsaal des Rathauses wurde der Botschafter von Oberbürgermeister Andreas Bausewein empfangen und trug sich in das Goldene Buch der Stadt ein.

mehr...


Kasachstan startet das AIFC. Mehr als nur Symbolik?

Von Svetlana Alexeeva

skyline_von_astana_2017.220x150.jpg

Als Finanzstandort fiel Kasachstan bislang nicht auf. Das soll sich mit dem International Financial Center of Astana (AIFC) auf dem ehemaligen EXPO-Gelände nun ändern. Nach 27 Jahren Unabhängigkeit fühlt sich die sowjetische Ex-Teilrepublik reif genug, einen „Finanzhub“ für Zentralasien zu stemmen – wenn es gut geht, auch für die Kaukasus- und Nahostländer, West-China, Mongolei und Eurasische Wirtschaftsunion (EAWU).

mehr...


Cybersicherheit der KRITIS: Gespräch mit Kaspersky Lab

Von Svetlana Alexeeva

kics.220x150.jpg

„Mirai Botnet“, „WannaCry“, „Petya“ – diese Cyberangriffe, die sensible Systeme lahm legten, führten vor, wie verletzbar die neue smarte Welt ist. Deutschland gab sich 2015 ein IT-Sicherheitsgesetz. Ein Jahr später verabschiedete die EU die Netz- und Informationssicherheits-Richtlinie (NIS). Russland zog erst 2017 mit dem Gesetz „Über die Sicherheit der kritischen Informationsinfrastruktur“ (KRITIS) Konsequenzen aus der neuen Bedrohungslage.

B&D sprach mit Andrey Suvorov, Head of Critical Infrastructure Protection, und Ekaterina Rudina, Senior Analyst System Security, vom russischen IT-Sicherheitsunternehmen Kaspersky Lab über die Cyberimmunität von "Industrial Internet" und die Bedeutung internationaler Kooperation. Eine effektive Cyber Defence könne nur im Verbund der Cybersicherheitsbehörden und Computer Emergency Response Teams (CERTs) über Länder hinweg funktionieren. Eine wahre Resilienz gegen Hackerattacken weisen jedoch nur Systeme auf, die auf sicheren Plattformen mit eingebauter Cybertechnologie aufgebaut sind, so die Kaspersky Lab (KL)-Experten.

mehr...


Ukrainische Energiewende

Von Svetlana Alexeeva

sergei_savchuk_predsedatel_gosenergoeffektivnosti.220x150.jpg

Umbau des Energiesystems und Digitalisierung können Treiber einer breiten volkswirtschaftlichen und gesellschaftlichen Transformation in der Ukraine sein.

Der tiefgreifende Wandel der Ukraine zeigt sich im Energiesektor besonders eindrücklich. Um wettbewerbsfähig und attraktiv als Investitionsstandort zu sein, muss der flächenmäßig zweitgrößte Staat in Europa unabhängig von Energieimporten werden. Dies soll durch eine radikale Transformation des alten Energiesystems, mehr Energieeffizienz und den Ausbau der erneuerbaren Energien geschehen. Mit der Energiestrategie bis 2035 und anderen Gesetzen hat die ukrainische Regierung dafür die ersten Weichen gestellt. Für ausländische Investoren und Unternehmen der Energieindustrie bedeutet diese strategische Neuausrichtung der Ukraine vielfältige Geschäftschancen. Allein im regenerativen Sektor werden bis 2020 Investitionen in Höhe von 12 Milliarden Euro benötigt.

mehr...


Philippinen: Richtfest der neuen Botschaft

Von Rainer Schubert

philippinen-richtfest.220x150.jpg

Für Botschafterin Melita St. Maria-Thomeczek ist es ein schönes Abschiedsgeschenk, bevor Sie in den nächsten Wochen ihren Posten in Berlin verlassen wird: das Richtfest des zukünftigen Botschaftsgebäudes der Philippinen in Berlin-Mitte, das sie am 18. Januar mit vielen Gästen und vor allem ihren Mitarbeitern feierte.

mehr...


El Salvador: Botschafterin Vilanova stellt sich vor

Von Rainer Schubert

el-salvador.220x150.jpg

Seit 16. Oktober 2017 ist Florencia Vilanova de von Oehsen Botschafterin El Salvadors in Berlin. Zugleich vertritt sie ihr Land in Polen, die Akkreditierungen für die Tschechische Republik und die Türkei stehen noch bevor.

mehr...


Taiwans neue Energiepolitik

Von Hans-Josef Fell

taipei-101.220x150.jpg

Klimaschutz und Atomausstieg mit Hilfe des Ausbaus Erneuerbarer Energien

Mit dem Regierungswechsel 2016 durch Präsidentin Tsai Ing-Wen änderte sich in Taiwan auch die Klima- und Energiepolitik. Klimaschutz, Atomausstieg und Ausbau der Erneuerbare Energien stehen nun im Mittelpunkt der neuen Regierungslinie.

mehr...


Business Angels Club Berlin-Brandenburg: Unternehmerpreis 2017

Von Rainer Schubert

img_1075.220x150.jpg

„Genau der richtige Ort, um unseren Unternehmerpreis zu vergeben“, stellt Thomas Dankwart, Vorstandsvorsitzender des Business Angels Clubs Berlin-Brandenburg e.V. (BABC), fest. Der richtige Ort: das ist die Schmiede des EUREF-Campus in Berlin-Schöneberg, ein neu entwickeltes Büro- und Wissenschaftszentrum für ökologisch und ökonomisch nachhaltige Innovations- und Zukunftsprojekte.

mehr...


Smart City als strategische Herausforderung: Beispiel Moskau

Von Svetlana Alexeeva

moscow_kremlin-waterfront.220x150.jpg

Using the example of Moscow, this article discusses the prospects of Smart City concepts and the challenges in implementing them. Smart City is not one of those „hypes“ of digital transformation. It is rather an adequate response to the great trends of our time: urbanization, migration, sustainability and climate protection. Since the launch of the „Information City“ in 2011, Moscow has gathered a considerable wealth of experience. At the „Smart City Expo World Congress“ in Barcelona in 2016 the Russian capital was once again among the finalists - and is back in 2017.

mehr...


(Mehr als) 100 Jahre deutsch-finnischer Handel

Von Dagmar Ossenbrink

automobilproduktion-bei-valmet-automobile.220x150.jpg

Dieses Jahr feiert Finnland 100-jähriges Bestehen als eigenständiger Staat. Doch die Wurzeln des deutsch-finnischen Handels reichen viel weiter zurück.

mehr...



AKTUELLE AUSGABE

business_diplomacy_02_2018_cover_website.150x210.jpg

Sommer 2018

AUSSENPOLITIK

"Nähe zu Lateinamerika suchen": Gastbeitrag von Niels Annen, Parlamentarischer Staatssekretär im Auswärtigen Amt

 

BLICKPUNKT KOREA

Beginn einer neuen Ära? Interview mit Südkoreas Botschafter Dr. Bum Goo Jong

„Kim Jong-Un geht rational vor“: Nordkorea-Experte Rüdiger Frank über die Strategie des Machthabers in Pjöngjang


ABONNEMENT

Möchten Sie BUSINESS & DIPLOMACY regelmäßig lesen?


RUNDBRIEF

Wenn Sie sich für unseren kostenlosen monatlichen Rundbrief anmelden möchten, senden Sie bitte eine Nachricht.


LESER ÜBER UNS

Impressum | Datenschutzerklärung

© Diplomat Media Berlin 2017 —