aserbaid-img_6028.jpg

Teppich-Ausstellung

Aserbaidschans Botschafter in Berlin, Nasimi Aghayev (Foto), lud zur Ausstellung "Fliegende Teppiche" ins Kulturzentrum seines Landes in der Klingelhöferstraße ein. Handgeknüpfte Teppiche hätten für die Kultur des aserbaidschanischen Volkes eine tiefe, symbolische Bedeutung, erklärte der Botschafter in seinem Grußwort. "Sie verbinden uns mit unseren Vorfahren." Jeder einzelne Teppich sei ein Kunstwerk. In Aserbaidschan seien Teppiche Teil des täglichen Lebens und sorgten für Wärme und Geborgenheit, so der Botschafter. Anschließend lud er die Gäste, darunter Deutschlands Botschafter in Baku, Ralf Horlemann, zu einer Live-Vorführung einer aserbaidschanischen Teppichknüpferin und zu einem Empfang ein.

zurück ...

Blättern Sie hier in der aktuellen Ausgabe:

Aktuelle Ausgabe
Audi
VW

ABONNEMENT

Möchten Sie BUSINESS & DIPLOMACY regelmäßig lesen?


MONATSBRIEF

Wenn Sie sich für unseren kostenlosen Monatsbrief anmelden möchten, senden Sie bitte eine Nachricht.


LESER ÜBER UNS

Impressum | Datenschutzerklärung

© Diplomat Media Berlin 2017 —